Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Break Dancer rocken die 27. Lengericher Sportschau

Fetziger Break Dance von fünf Menschen mit Behinderung. Begleitet von Trainer Daniele Spaziani und unterstützt von drei weiteren richtig guten Semiprofis aus Osnabrück – diese Mischung kam bestens an beim Publikum der 27. Lengericher Sportschau: 800 Zuschauer trommelten am Samstag, 4. März, mit den Füßen, als unsere Crew um 19.40 Uhr in der Dreifachhalle loslegte.


Die ganze Crew genießt gemeinsam den dicken Schlussapplaus. Das Publikum ist total begeistert.

Vor der Show: Natalia und Ali üben noch einmal ein paar Moves. Der Zettel verschwindet später natürlich.

Gruppenbild mit allen Breakern in der Kabine: Beim Sport gibt´s keine Barrieren, alle haben gemeinsam Spaß.

Jetzt wird´s ernst: Einige Sekunden vor dem Auftritt vor über 800 Zuschauern entsteht dieses Foto.

Die fünf LeWe-Break Dancer mit Trainer Daniele bekommen den ersten Applaus für ihre tolle Show.

Wenn die Profis breaken, halten die Zuschauer ihren Atem an. Unsere Crew schaut ebenfalls gebannt zu.

Zum mittlerweile vierten Mal (nach der Blech Drum Band, „Rolli & Feet“ und der Bauchtanzgruppe) waren wir beim wichtigsten Lengericher Sport-Event des Jahres eingeladen. Über Monate hatten sich die Breaker vorbereitet, mit ihrem Recker Trainer „Moves“, „Freezes“ und „Top Rocks“ geübt. Alles für diesen einen Moment: Zehn Minuten hatte die Crew ab 19.40 Uhr die riesige „Bühne“ für sich. Natalia, Tino, Ali, Lukas und Philipp bekamen ihre Soloshows und gaben alles. Dann zeigten Daniele und seine drei Freunde Breakdance vom Feinsten, dass den Zuschauern der Atem stockte. Den donnernden Applaus zum Abschluss heimsten alle gemeinsam ein. Moderatorin Edwina de Pooter machte der ganzen Crew anschließend ein dickes Kompliment: „Ein sensationeller Auftritt!“
Das Lampenfieber, das noch Minuten vor dem Auftritt in der Kabine geherrscht hatte, löste sich nun in großer Freude über den gelungenen Auftritt auf. Unsere Crew hatte das zunächst staunende, dann total begeisterte Publikum für sich gewonnen. Zurück in der Umkleide umarmten sich die Tänzer, klatschten sich ab, gratulierten sich gegenseitig zur tollen gemeinsamen Leistung.
Ein schöner Lohn für die Monate der Vorbereitung und ein intensives Erlebnis bei einer in jeder Hinsicht barrierefreien Großveranstaltung. Die Organisatoren, alle Ehrenamtlichen und anderen Sportler sind uns total freundlich und hilfsbereit begegnet. Dafür gilt dem Sportschau-Team ein dickes Dankeschön.


 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.