Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Geschäftsführer begrüßt 37 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

37 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die LeWe-Mannschaft etwa im Laufe des vergangenen Jahres verstärkt. Eingesetzt sind sie in den Werkstattgruppen und unseren Wohnbereichen. Sie begleiten Menschen mit Behinderung beispielsweise auch in deren Freizeit, kümmern sich um Gesundheitsangebote oder Tagesstrukturen für Senioren und vieles mehr. Unsere dezentral angelegte, breite Struktur und Größe bedeuten zugleich eine enorme Bandbreite an Professionen und erforderlicher beruflicher Fachlichkeit.


Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden am 5. April in unserem Ladberger Bildungszentrum QuBuS begrüßt.

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden am 6. April in unserem Ladberger Bildungszentrum QuBuS begrüßt.

Um so wichtiger ist es für die neuen Kolleginnen und Kollegen, über ihren jeweils lokalen Wirkungsbereich hinaus einen ersten Überblick zu bekommen. Deshalb stellen wir an den Beginn ihrer Tätigkeit eine systematische Einführung und Einarbeitung in Form mehrerer Module. Auftakt der Einführungstage war, mit Blick auf die große Personenzahl, erstmals in zwei Gruppen am 5. und 6. April in unserem Ladberger Bildungszentrum QuBuS (Qualifizierung, Bildung und Service). Geschäftsführer Ralf Hagemeier begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer persönlich und nannte Grundzüge eines „besonderen Unternehmens“. Dabei war Gelegenheit zum Kennenlernen und natürlich auch für Fragen.
Wer sind die Ledder Werkstätten? Was macht dieses Arbeitsfeld so interessant? Wie begegnen wir Menschen mit Behinderung und wie können wir sie sinnvoll in ihrem Leben begleiten? Fragen, die unser Mitarbeiter Andreas Laumann-Rojer (Fort- und Weiterbildung) mit beiden Runden aufgriff. Auch die LeWe-Mitwirkungsgremien – den Werkstattrat als Vertretungsgremium der Beschäftigten, den Wohnbeirat als Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner und die Mitarbeitervertretung – lernten die Neuen kennen.
Weitere Einführungsmodule in diesem Jahr werden sich mit der Vorstellung der Geschäftsbereiche, der Entwicklung der Eingliederungshilfe, rechtlichen Rahmenbedingungen, fachlichen Methoden, der Bildungsplanung und Dokumentation beschäftigen. Den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen für die Einarbeitungsphase darüber hinaus Hospitationen in verschiedenen Bereichen, die hausinternen (Print-) Medien und natürlich ihre jeweiligen Teams zur Verfügung.
Was auffiel an beiden Einführungstagen: Die neuen Kolleginnen und Kollegen äußerten sich durchweg positiv über die freundliche Aufnahme und das kollegiale Miteinander. Und: Immer mehr junge Leute möchten nach ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr bleiben und sich bei uns beruflich qualifizieren.



 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.