Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Sonntag ist Erntefest: Man trifft sich auf Gut Stapenhorst

Erntefest auf Gut Stapenhorst: Am Sonntag, 24. September, laden wir zur 22. Auflage an der Stapenhorststraße 38 in Lengerich ein. Erntefest-Klassiker wie das durchgehende, wie immer „handgemachte“ Bühnenprogramm, Reibekuchen „frisch aus der Pfanne“ und viele Angebote für kleine Besucher ziehen tausende Gäste an. Drum herum erwartet das Publikum am Nordhang des Teutoburger Waldes, zwischen Lengerich und Leeden gelegen, vieles zum Erleben, Mitmachen und Genießen. Eingeladen – darauf legt die LeWe-Geschäftsführung großen Wert – sind wirklich alle. Menschen mit und ohne Behinderung, kleine und große Gäste, Alt und Jung. Gemeinsam einen schönen Tag mit anderen gut gelaunt zu verbringen, dazu heißen wir herzlich willkommen.


Platz nehmen und genießen: Auf der Café-Terrasse wird wieder frischer Kaffee in Samocca-Qualität serviert.

Erntefest-Klassiker: Zu Tausenden werden frisch gebackene Reibekuchen verputzt.

Offenes Feuer: Stockbrot backen ist beliebt bei den kleinen Gästen auf Gut Stapenhorst.

Die HipHopper "Devotion" vom Verein Leopard Lengerich sind wieder auf der großen Bühne am 24. September.

Das Besondere, das diesen Tag mit ausmacht: Weit über 200 Menschen mit Behinderung, unsere Beschäftigten, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereiten alles vor, helfen bei dem Auftakt-Gottesdienst, servieren selbst zubereitete Speisen oder sind Teil der Bühnenshow. Das honoriert das Publikum gerne, man trifft sich auf Stapenhorst.
Auftakt ist um 10 Uhr mit dem stets gut besuchten Zeltgottesdienst mit Superintendent André Ost, der musikalisch von der LeWe-Gruppe „Stella Musika“ und dem Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg begleitet wird.
Um 11 Uhr beginnt das Hof-Programm: Unsere Blech Drum Band und die LeWe-Tanzensembles (von Rollstuhltanz bis Breakdance) entern die Bühne. Als Gastgruppen eingeladen sind dieses Mal der Chor "Die Liederlichen" mit pfiffig interpretierten Pop- und Rocksongs (Ibbenbüren), der Musikverein Einhorn (Leeden), die Big Band des Johannes-Kepler-Gymnasiums (Ibbenbüren) und die kirchliche Projekt-Jugendband „Seven Signz“ (Ibbenbüren). Außerdem ist das HipHop-Ensemble „Devotion“ des Vereins Leopard Lengerich zu Gast.
Eine bunte Vielfalt verschiedener Schafrassen präsentiert der Leedener Reimund Menke. Der Trecker-Club „Schwarze Wolke“ (Leeden) bringt seine schnaufenden Oldtimer mit. Kinder bauen mit XXL-Legos, lassen sich in der Schminkstube in kleine Tiger verwandeln, toben auf der Strohburg und machen beim Luftballonwettbewerb mit.
Wir bieten unsere Eigenprodukte Kerzen sowie die Kaminanzünder k-lumet und LUKEO® an. Schon zum vierten Mal dabei: die Isendorfer Familienbrauerei aus Emsdetten, für die wir seit 2014 tausende stabile Bierkisten aus Holz gefertigt haben. Schönes und Nützliches finden kann man an den Ständen unseres Lengericher Geschäftes „Visavis Samocca“ und beim „Unikat“ des Reha-Vereins Lengerich. Auch wieder auf Stapenhorst: Raku-Brand, eine alte japanische Brenntechnik. Man kann dem Kunstdrechsler beim Herstellen seiner Holz-Unikate über die Schulter schauen. Etwas größere Kunstwerke aus Holz enstehen live - mit der Kettensäge.
Gut zu wissen: An den moderaten Erntefest-Preisen tut sich auch 2017 nichts. Die Anfahrt zu den Parkwiesen am Hof über Lengerich, Leeden oder Tecklenburg ist ausgeschildert.


 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.