Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Fast 100 Aktive kicken beim 12. Integrativen Fußballturnier

Wenn bei der Weltmeisterschaft die deutsche Nationalmannschaft auch in der Vorrunde ausschied – bei den Kickern der Ledder Werkstätten ist die Begeisterung für Fußball ungebrochen: Knapp 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften beim zwölften Internen integrativen Fußballturnier am 7. Juli um den Einzug ins Finale. Den ersten Platz errang nach einem spannenden Wettkampftag die Mannschaft „Haustechnik/Magazin“. Sie setzte sich im Finale mit 2:0 gegen die Mannschaft „BBB“ (Berufsbildungsbereich Ladbergen) durch. Geschäftsführer Ralf Hagemeier überreichte die Siegerpokale an die Teams, ebenso an den Torschützenkönig und Auszubildenden Mergin Selemin.


Sieger 2018: Das Team Haustechnik/Magazin nahm den Siegerpokal und den Wanderpokal mit nach Hause.

Gute Beteiligung: Fast 100 Spielerinnen und Spieler haben an der Auflage 2018 teilgenommen.

Spannend: Torraumszenen und Zweikämpfe gab es reichlich bei fast 20 Spielen zu sehen.

Jubiläumslauf: Parallel zum Turnier konnte man sich auf eine 3,4 Kilometer lange Walkingstrecke machen.

Beim LeWe-Fußballturnier 2018 bildeten Spielerinnen und Spieler mit und ohne Behinderung aus verschiedenen Standorten insgesamt neun Mannschaften. Dabei waren in diesem Jahr: Spieler der „Donnerstags-Kicker“ (Donnerstagstraining in der Therapiehalle), aus der Abteilung Haustechnik/Magazin, aus den Bereichen Feldmann und Stapenhorst, aus dem Berufsbildungsbereich, aus dem Ambulant Betreuten Wohnen, von der Betriebsstätte Gausepohl, aus Settel und aus dem Saerbecker Bioenergiepark. Alle Teams traten mit jeweils sechs Feldspielern plus Torwart auf dem Kleinfeld gegeneinander an, angefeuert von vielen Angehörigen, Kollegen und Beschäftigten.
Bei strahlendem Sonnenschein gab es also eine Menge spannende Duelle. Beide Halbfinals wurden nach Unentschieden per Elfmeter entschieden. Auch das kleine Finale um Platz 3 wurde per Elfmeter ausgeschossen. Die „GG Kickers“ blieben gegen den „Bioenergiepark“ mit 5:4 oben. Alle Teams bekamen einen Pokal. Die Plätze zwei bis vier können das Turnier beim gemeinsamen Frühstück im Café Samocca noch einmal Revue passieren lassen. Der Sieger darf sich auf VIP-Karten für ein Heimspiel der Sportfreunde Lotte freuen. Der Wanderpokal steht nun ebenfalls beim Gewinner.
Erstmals wurde parallel zum Turnier auch ein integrativer Walking-Lauf über 3,4 Kilometer angeboten. Das Orga-Team hatte eine schöne Strecke ausgesucht und Verpflegungsstationen eingebaut. Rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dabei.







 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.