Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Ausbildungsstart für drei junge Leute

Zwei junge Männer, die Industriekaufmann werden möchten, und erstmals eine junge Frau in der Haustechnik, die den Beruf der Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erlernt, haben wir am 1. August begrüßt. Insgesamt acht junge Leute absolvieren nun ihre Lehre bei den Ledder Werkstätten, darunter auch ein Kraftfahrzeug-Mechatroniker und ein Elektroniker.


Die Ausbilder Heinrich Robertus (l.) und Franz Philipp (r.) mit Alexander Nesterenko, Laura Wittig und Florens Hülsmann (v. l.).

Anne Robin beginnt ein duales Studium der Sozialpädagogik. Sie arbeitet mit halber Stelle im Wohnbereich Westerkappeln.

Florens Hülsmann aus Lengerich kennt die LeWe schon ein wenig, weil er sich nach seinem Abitur für den Bundesfreiwilligendienst entschied. Sein Jahr in der Lengericher Betriebsstätte Kipp hat ihm gut gefallen. Es half ihm bei der beruflichen Orientierung insofern, als dass er nun das Kaufmännische und das Soziale miteinander verbinden kann. Ähnlich sieht es auch Alexander Nesterenko, der sein Wirtschaftsabitur in Ibbenbüren absolvierte und im vergangenen Jahr gleich eine komplette Bewerbung auf der Berufswahlmesse in der Lengericher Gempt-Halle an unserem Stand abgab. Laura Wittig aus Lienen kam an gleicher Stelle ins Gespräch mit Haustechnik-Azubi Simon Schumann vom Standpersonal. Ihr Vater habe genau diesen Beruf, erklärt die ehemalige Hauptschülerin einen Teil ihrer Motivation. Jetzt freut sie sich auf die Arbeit mit ihrem Ausbilder und Handwerksmeister Franz Philipp.
Am 1. August ging es für die drei auf Vorstellungsrunde durch die Abteilungen. Alle lernten ihre Ausbildungspläne für die nächsten drei beziehungsweise dreieinhalb Jahre und Mitauszubildende, die sie zugleich als Paten begleiten, kennen. Am 11. September sind die LeWe wieder auf der Berufswahlmesse in Lengerich präsent. Wie Ausbilder Heinrich Robertus aus der Personalabteilung mitteilt, würden 2020 wiederum zwei Industriekaufleute und eine Elektronikerin oder ein Elektroniker zur Ausbildung eingestellt. Auch junge Leute für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst seien immer willkommen.
Auch in sozialen Berufsfeldern bieten die LeWe Ausbildungswege an. Aktuell sind zwei Erzieherinnen und Erzieher sowie fünf Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger im Anerkennungsjahr. Elf junge Leute machen eine berufsbegleitende Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, weitere elf absolvieren ein duales Studium in sozialpädagogischen Berufsfeldern.

Opens internal link in current windowWelche Ausbildungsstellen bieten wir 2020 an? Hier finden Sie weitere Informationen.


 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.