Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Ausstellung im Samocca Lengerich mit schönen Aquarellen

Wer Lengerich und seine umliegenden Nachbarorte ein bisschen kennt, kann sämtliche Motive sofort zuordnen: 21 Mittelformate stellt der Hiddenhausener Grafik-Designer und Künstler Klaus-Dieter Conrad im Lengericher Café Samocca aus. Alle bilden bekannte, beliebte, teils viel besuchte Örtlichkeiten von Lengerich, Tecklenburg oder Ladbergen ab. Das sei durchaus erklärtes Ziel, aber bedingt durch die Aquarelltechnik eben auch nicht so ganz steuerbar, erklärt der 60-jährige Maler. Was meint er damit? Aquarellieren bedeute, mit lichten Farben und viel Wasser zu arbeiten, was mitunter auch ungewollte Effekte habe. Gerade das – und eben nicht das streng gegenständliche Abmalen – reize ihn an dieser Technik. Im Ergebnis bedeutet es, dass beispielsweise der Hollandmarkt in Lengerichs Altstadt oder der Marktplatz in Tecklenburg zwar erkennbar, aber auch in einer schönen Leichtigkeit und vor allem sommerlichen Stimmung eingefangen wurden.


Klaus-Dieter Conrad zeigt 21 Aquarelle mit heimischen Motiven im Lengericher Samocca-Café.

Menschen sind Conrad dabei ebenso wichtig wie Gebäude. Er geht dabei derart vor, dass er sein ausgewähltes Motiv fotografiert mit allem, was sich in dem Moment dort befindet, um es dann im Atelier in Aquarellfarben umzusetzen. So bekomme das Publikum einen besonderen Blick auf vielleicht altbekannte Szenen, meint er. Seine Bilder zeichnet eine hohe Professionalität aus, was sich angesichts einer 15-jährigen Beschäftigung mit ausschließlich dieser Maltechnik und seines Hauptberufes erklärt.

Zu sehen sind Klaus-Dieter Conrads Arbeiten bis Mitte November während der Öffnungszeiten in unserem Café Samocca an der Münsterstraße in Lengerich.


 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.