Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

Ibbenbürens Landfrauen besuchen die Maybachstraße

Das hatten die 14 Landfrauen nicht erwartet, dass sich so viele verschiedene Angebote für Menschen mit Behinderungen an dieser Adresse bündeln. Der Landfrauenverband Ibbenbüren hat am 12. Mai unsere Betriebsstätte Maybachstraße besucht und war beeindruckt von den Möglichkeiten, die Beschäftigte mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten hier finden.


Ibbenbürens Landfrauen haben sich die Betriebsstätte Maybachstraße angesehen und waren beeindruckt von den Möglichkeiten.

Markus Aulkemeier (Geschäftsbereichsleitung Werkstatt) führte einen Teil der Gruppe zunächst durch die Abteilungen der industrienahen Produktion, wo zum Beispiel hochwertige Arbeit für Firmen aus der Elektrobranche im großen Umfang geleistet wird. Auf der anderen Seite des Gebäudes, das die Ledder Werkstätten schon seit 27 Jahren als Mieter nutzen, liegt der Arbeitsbereich für schwerst- und mehrfachbehinderte Menschen. Dort erklärte Abteilungsleiter Jens Bosse den Gästen, dass es auch um Arbeit, aber mindestens ebenso um soziale Teilhabe gehe. Hohe Pflegeanteile, vielfältige Assistenzen und Therapie-Angebote bestimmen den Alltag.
Nach der Führung blieb Zeit für Fragen, die die Gäste auch durchaus nutzten und außerdem eine kleine Spende übergaben. Nach fast zwei intensiven Stunden an der Maybachstraße nahmen Ibbenbürens Landfrauen einen positiven Eindruck mit nach Hause.


 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.