"Mit dem Rad zur Arbeit": 58 Mitarbeitende legen über 25.000 Kilometer zurück

September 14, 2022

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gibt es schon seit 2017 bei uns, doch in diesem Jahr haben die 58 teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung einen neuen Rekord aufstellen können: In den Monaten Mai bis August legten sie gemeinsam 25.069 Kilometer auf ihren Arbeitswegen zurück, was die bislang höchste Gesamtstrecke aus 2019 um fast 5000 Kilometer übertrifft

Zum Abschluss mit kleiner Preisverleihung trafen sich rund 20 der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 9. September in der Betriebsstätte Saerbeck. Thorsten Pelster von der organisierenden Mitarbeitervertretung hatte einige beeindruckende Zahlen zur Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ zusammengetragen: Bis heute strampelten die Kolleginnen und Kollegen auf dem Weg zu ihren LeWe-Arbeitsorten insgesamt 115445 Kilometer und waren dabei an 7658 Arbeitstagen unterwegs. Bei einem zugrunde gelegten durchschnittlichen Spritverbrauch von sieben Litern auf 100 Kilometer sparten die Radler rund 41.000 Euro an Fahrtkosten ein. Laut Rechner des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs wurde insgesamt ein Ausstoß von 11,833 Tonnen Kohlendioxyd vermieden. Allein in diesem Jahr betrug diese Menge rund vier Tonnen. Gefahren worden war 2022 an 1469 Tagen, war rund 9000 Euro Fahrkosten einsparte. Insgesamt 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich seit 2017 an der Aktion beteiligt.

Ludger Hauke aus der Betriebsstätte Ledde brachte es auf stolze 2596 Kilometer an 59 Tagen. Der Osnabrücker legte täglich die beachtliche Gesamtstrecke von 44 Kilometern zurück. Andrea Schmidt (ebenfalls Betriebsstätte Ledde) und Jens Holtkamp (Betriebsstätte Settel) sind am häufigsten aufs Rad gestiegen, nämlich an jeweils 65 Tagen. An der Verlosung am 9. September nahmen 38 Mitarbeitende teil, die im Zeitraum Mai bis August mindestens 20 Mal zum Fahrrad gegriffen haben mussten. Der Gewinner war Thomas Spreckelmeier-Heukamp.

Erstmals nahmen die LeWe außerdem am „Stadtradeln“ der Stadt Tecklenburg teil, das vom 26. Mai bis 15. Juni stattgefunden hatte. 56 Kolleginnen und Kollegen – und damit das Team mit den meistern Teilnehmern – gingen an den Start und wurden mit 2759 Kilometers Vierter in der Gesamtwertung.

Skip to content