Hilfsnavigation:

Standortnavigation: Sie sind hier

2001

02. Januar 2001

Einweihung der neuen Küche und des neuen Speisesaals auf dem Gelände der Betriebsstätte Ledde.

 

Juni 2001

In den Ledder Werkstätten bereits vor über 20 Jahren unaufgefordert eingeführt und seitdem gängige und bewährte Praxis, wurde das Modell betrieblicher Mitwirkung (Werkstättenmitwirkungsverordnung) im Juni 2001 zur bundesweit geltenden gesetzlichen Pflicht.

 

2002

05. August 2002

Die von der Betriebsstätte Gausepohl ausgelagerte Elektromontage-Abteilung nimmt ihre Arbeit in der neuen Betriebsstätte Schweer, Glücksburger Straße 25a in Ibbenbüren, auf.

 

November 2002

Der um 23 Plätze für schwerstmehrfachbehinderte Menschen vergrößerte und zugleich technisch verbesserte Arbeitsbereich der Betriebsstätte Maybachstraße ist bezugsfertig.

 

Erwerb des ehemaligen Pfarrhauses in Ledde, gegenüber der Betriebsstätte Ledde.

 

2003

14. Juni 2003

Im Zuge eines Kulturfestes mit einem 1-wöchigen Workshop mit anschließender Aufführung zeigen über 300 Beschäftigte und Bewohner ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

Juli 2003

Inbetriebnahme der neuen Therapie- und Gymnastikhalle auf dem Gelände der Betriebsstätte Ledde und somit Verbesserung der Angebote der Begleitenden Maßnahmen.

 

September 2003

Die Ledder Werkstätten werden durch den LWL als Familienpflegeteam anerkannt und unterstützen durch die Hinzunahme dieses Konzeptes das Wohnen in "Patenfamilien" für erwachsene Menschen mit Behinderungen.

 

November 2003

Kauf des Grundstückes und des Gebäudes der ehemaligen Firma Dierkes in Ibbenbüren als weitere Betriebsstätte für den Werkstattbereich pB.

 

Zum Jahresende wird das GBM-Verfahren (Gestaltung der Betreuung für Menschem mit Behinderungen) zur bedarfsgerechten Betreuungsplanung, optimalen Nutzung der Ressourcen und Qualitätssicherung im Wohnbereich eingeführt.

 

2004

Januar 2004

Durch die Hinzunahme eines Ferienhauses auf der Insel Baltrum werden die Rahmenbedingungen für hausinterne Fortbildungen und Freizeiten für bis zu 15 Personen geschaffen.

 

Oktober 2004

Erweiterung der Betriebsstätte Kipp in Lengerich um 40 Plätze auf jetzt 75 Werkstattplätze für Menschen mit psychischen Behinderungen an diesem Standort.

 

Angebote zur Tagesgestaltung für Beschäftigte im Rentenalter jetzt auch im Haus Keller, Alte Nordstraße 3 in Ibbenbüren.

 

November 2004

Anmietung einer Halle des Bauunternehmens Sundermann in Ledde zur Ausgliederung der besonders platzintensiven Kistenfertigung.

 

2005

01. Februar 2005

Arbeitsaufnahme des neuen Produktionsbereiches Catering im 9 Beschäftigten in der Ganztagsgrundschule in Westerkappeln.

 

Einzug in den Wohnbereich in der Münsterstraße 14 in Lengerich. Hier haben 6 Bewohner ein neues Zuhause.

 

Der Bereich des Ambulant Betreuten Wohnens (ABW) zählt jetzt 63 Personen.

 

März 2005

Erwerb der deutschlandweiten Lizenz zur Produktion und zum Vertrieb des Feueranzünders k-lumet.

 

Mai 2005

Inbetriebnahme der Betriebsstätte Dierkes an der Glücksburger Straße in Ibbenbüren als Arbeitsplatz für 20 Menschen mit psychischen Behinderungen.

 

Dezember 2005

Ersteigerung einer Immobilie an der Ladbergerstraße 108 in Settel zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen.

 

2006

Juli 2006

In Kooperation mit einer ortsansässigen Fahrschule gelang es erstmalig, eine Begleitende Maßnahme für Menschen mit Behinderungen anzubieten, die ihnen die Möglichkeit gibt, den Führerschein Klasse 3 zu erwerben.

 

28. August 2006

Der 1000. Beschäftigte der Ledder Werkstätten wurde begrüßt.

 

September 2006

Inbetriebnahme der Betriebsstätte Hegemann an der Industriestraße in Saerbeck und dadurch Schaffung von zusätzlichen 40 Werkstattplätzen im Bereich gB.

 

November 2006

Einweihung des ehemaligen Pfarrhauses gegenüber der Betriebsstätte Ledde als Gebäude für die Tagesstruktur für ehemalige Beschäftigte.

 

Dezember 2006

Eröffnung des Cafés und der Kaffeerösterei Samocca in der Münsterstraße 14 in Lengerich zur Schaffung neuer Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich.

 

2007

Juni 2007

Nachdem uns die Dübelproduktion viele Jahre wertvolle Arbeitsplätze gesichert hat, musste sie aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden.

 

September 2007

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Pädagogische Systeme (AG PS).

 

Oktober 2007

Eröffnung eines Schulkiosks an den KvG-Schulen in Mettingen als Arbeitsplatz im Dienstleistungsbereich für 7 Beschäftigte.

 

November 2007

Nach über einjähriger Vorbereitung wurde eine Arbeitsgemeinschaft "Pädagogische Systeme", als Fachaustauschgruppe zur beruflichen Bildung, zusammen mit anderen interessierten Werksätten gegründet.

 

Dezember 2007

Eintritt als Gesellschafter in die gemeinnützige Gesellschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen mbH (GDW NRW GmbH).

 

2008

Mai 2008

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums feiern die Ledder Werkstätten ein Kulturfest mit Aufführungen der Beschäftigten, auf die sie sich in der Workshop-Woche vorbereitet haben.

 

Juli 2008

Im Juli konnte der 100. Bewohner im Ambulant Betreuten Wohnen (ABW) aufgenommen werden.

 

November 2008

Eröffnung des Verkaufsladens "Visavis Samocca" an der Wielandstraße in Lengerich gegenüber des Cafés Samocca.

 

2010

März 2010

Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage auf dem Süddach der Remise in Ledde. 

 

April 2010

Nach 3 Jahren konnten inzwischen 21 weitere Lizenzpartner für die k-lumet-Produktion gewonnen werden.

Durchführung der ersten ambulanten Bäderkur im "Haus Sternschnuppe" auf Baltrum.

Teilnahme als Lieferant am "EU-Schulobstprojekt NRW" zur Schaffung neuer Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich für Menschen mit Behinderungen.

 

Mai 2010

Kauf einer Immobilie an der Bäumerstraße 12 in Ibbenbüren zur Schaffung von Wohnplätzen für Menschen mit Behinderungen.

Fertigstellung und Eröffnung des neu renovierten Samocca-Pausencafés in der Betriebsstätte Ledde (Finanziert wurde die Renovierung durch den Tombola-Erlös am Tag der Begegnung 2009.)

 

2. Juni 2010

Die Betriebsstätte Heckenweg in Lengerich feiert ihr 25-jähriges Jubiläum.

Fertigstellung und Eröffnung des neu renovierten Samocca-Pausencafés in der Betriebsstätte Ledde (Finanziert wurde die Renovierung durch den Tombola-Erlös am Tag der Begegnung 2009.)

 

Oktober 2010

Anerkennung des "Café Samocca" und des Ladenlokals "Visavis-Samocca".

Beginn des Kistenbaus in der Betriebsstätte Settel in Lengerich.

 

Ledder Werkstätten gemeinnützige GmbH • Ledder Dorfstraße 65 • 49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon 05482/72-0 • info(at)ledderwerkstaetten.de
Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und sind hierzu auch nicht verpflichtet.