Juni 18, 2024

Charity-Event der "Almhütte" unterstützt unsere Arbeit

Eine schöne Wertschätzung erfährt unsere Arbeit von der Ibbenbürener „Almhütte“: Gastwirt Horst Gövert (Bildmitte) hat im Rahmen seines alljährlichen Charity-Events am 15. Juni insgesamt 7500 Euro an Spendengeldern verbuchen können. Dieser neue Rekord bedeutet für die beiden Langzeit-Spendenempfänger, das Heinrich Piepmeyer-Haus in Münster und Familie Siemeister aus Lienen-Kattenvenne mit ihren schwerstbehinderten Söhnen Erik und Sven, und erstmals auch für die Ledder Werkstätten eine wertvolle finanzielle Unterstützung.

Seit einer Dekade lädt Horst Gövert zu seinem Event am Dörenther Berg ein: Die Kreissparkasse Steinfurt und die Volksbank Münsterland geben gerne und vierstellig. Hinzu kommen die Eintrittsgelder der 200 Gäste, die komplett in die Spendesumme wandern, weil wiederum die Brauerei die Getränke sponsort. Auf diese Weise kamen dieses Mal 7500 Euro zusammen, die Projekte in Münster und Ledde voranbringen und Familie Siemeister in ihrem Lebensalltag helfen.

Auf uns aufmerksam wurde Gastwirt Gövert durch persönliche Kontakte zu Mitarbeitern unserer Betriebsstätte Maybachstraße und der Ledder Verwaltung. So durfte unser Öffentlichkeitsreferent Jörg Birgoleit am 15. Juni im Namen der Unternehmensleitung 2500 Euro entgegennehmen und auch gleich die konkrete Verwendung vorstellen: Die Betriebsstätte Maybachstraße wird im Herbst ihr 30-jähriges Bestehen feiern und zu diesem Anlass den Eiswagen für die 130 Beschäftigten dort bestellen können. In Ledde kann dank der Spende im September die inzwischen dritte Auflage des Wen Do-Kurses für Frauen starten. Mit Trainerin Ursula Berief (Beckum) geht es wieder um Selbstbehauptung und Zugewinn an Selbstbewusstsein.

Das Heinrich Piepmeyer-Haus in Münster, eine inklusive Kindertagesstätte für aktuell 72 Kinder, werde die barrierefreie Gestaltung ihres Gartenbereiches fortsetzen können, berichtete Leiterin Anke Zimmermann. Erik und Sven Siemeister leiden unter einer lebensbegrenzenden, fortschreitenden Erkrankung. Ihr Vater Bernhard Siemeister bedankte sich beim Almhütten-Publikum auf sehr emotionale Weise für die inzwischen langjährige Unterstützung.

Die Spende der Volksbank Münsterland und der Kreisparkasse Steinfurt übergaben Vorstand Hubert Overesch beziehungsweise Anja Wirtz (Private Banking). Mit Live-Musik und viel guter Laune feierte das Publikum dann bis in den Abend. Die Ledder Werkstätten bedanken sich bei allen, die zu diesem beeindruckenden Spendenergebnis beigetragen haben!

 

 

Vielen Dank für ihre Anfrage. 

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen für ein Beratungsgespräch.

Viele Grüße,
Ihr Team der Ledder Werkstätten

Tag der BEgegnung am 26. Mai

"Mensch, wir zeigen´s euch!"

„Mensch, wir zeigen´s euch“: Unser bewährtes Motto ist Programm beim „Tag der Begegnung“ 2024 am Sonntag, 26. Mai. Von 10 bis 18 Uhr stellen Menschen mit Behinderung ihre Arbeit in der Werkstatt und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, die Vielfalt unserer Wohnangebote und noch einiges mehr vor. Schauen Sie ihnen über die Schulter, lassen Sie sich von unseren Mitarbeiter:innen informieren. Oder genießen Sie einfach unser kleines Bühnenprogramm.

Hinweisgeberportal

Das deutsche Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist am 2. Juni 2023 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und tritt am 2. Juli 2023 in Kraft. Das Gesetz ermöglicht es hinweisgebenden Personen, sogenannten Whistleblowern, einfacher und ohne Angst vor Repressalien auf Rechts- und Regelverstöße in Unternehmen und Behörden aufmerksam zu machen. Unternehmen ab 250 Mitarbeiter:innen müssen bis zum 2. Juli 2023 die Anforderungen aus dem Hinweisgeberschutzgesetz umsetzen und eine Meldestelle einrichten.

Weitere Informationen zum Hinweisgeberschutzgesetz

Hier finden Sie unser Meldeportal

Skip to content