Das passt zusammen: wertvolle Tradition, moderne Inklusion

2018 haben die Ledder Werkstätten auf eine 50-jährige Geschichte blicken können. Für uns ist das eine wertvolle Tradition, aus der heraus wir zu einem modernen, breit aufgestellten Sozialdienstleister werden konnten. Vieles ist geschehen in mehr als 50 Jahren, aber Menschen mit Behinderungen stehen damals wie heute im Mittelpunkt allen Handelns. Daran haben das enorme Wachstum und die stetige Diversifizierung dieser diakonischen Einrichtung nichts geändert.

Unsere Chronik von 1968 bis 2022

Bei uns findet jeder seinen Platz im Leben

Als diakonische Einrichtung der Evangelischen Kirche ist es unser Auftrag, Menschen mit Behinderungen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Der Dienst am Nächsten, in der Diakonie geleistet durch professionelle Fachkräfte, ist unsere tägliche Aufgabe. Wir begleiten Menschen mit Behinderungen in vielen Situationen ihres Lebens und assistieren ihnen, wo es nötig ist. Unser christliches Menschenbild ist geprägt von Respekt, Empathie und ehrlicher Hilfsbereitschaft. Zu unserer Unternehmenskultur gehört der jederzeit faire, offene Umgang miteinander.

Zwei behinderte Männer liegen sich lachend im Arm
Betreuerin zieht älterer Frau Schuhe an
Skip to content